Übersetzungsbüro Neven Luetić
Navigation
Wie läuft ein Übersetzungsauftrag ab?

Die einfachste Form ist

  • Sie schicken mir Ihr Dokument als Scan per Mail oder als Fax
  • Ich teile Ihnen Kosten und Liefertermin mit
  • Sie bestätigen das Angebot
  • Ich sende Ihnen Übersetzung und Rechnung an Ihre Adresse
Einzelne Urkunden kann ich in der Regel kurzfristig übersetzen, d.h. innerhalb einer Woche.

Bei umfangreichen Aufträgen, insbesondere bei schwierigen Fachübersetzungen, hängt die Dauer stärker von meiner aktuellen Auslastung ab. Entsprechende Anfragen beantworte ich Ihnen gern.

Was ist eine beglaubigte Übersetzung?

Wenn ein beeidigter Übersetzer, eigentlich ein Urkundenübersetzer, eine beglaubigte Übersetzung anfertigt, wird diese mit einer Anmerkung versehen, laut derer Übersetzung und Original übereinstimmen. Nur solche Übersetzungen sind im behördlichen Verkehr zugelassen.

Was ist eine Apostille?

Wenn Sie sich in einem Land von einer Behörde eine Urkunde ausstellen lassen, ist diese im Inland gewöhnlich ohne Einschränkungen bei anderen Behörden verwendbar. Für die Verwendung im Ausland ist die Anerkennung der Urkunde durch die Behörden des Landes notwendig, in dem sie verwendet werden soll.

Bei den Partnerstaaten eines entsprechenden Abkommens, dem auch alle Staaten Ex-Jugoslawiens sowie Deutschland angehören, dient hierzu die Apostille: Durch einen Vermerk einer in der Regel übergeordneten Behörde des gleichen Landes wird bestätigt, dass die ausstellende Behörde authentisch ist. Beispielsweise würde eine Geburtsurkunde eines Standesamtes aus Zagreb eine Apostille vom Amtsgericht Zagreb erhalten, in der noch einmal festgehalten wird, welcher Beamter welches Standesamtes die Urkunde ausgestellt hat.

Erkundigen Sie sich bei der Behörde, wo Sie die ausländische Urkunde einreichen wollen, ob Sie eine Apostille benötigen und bei der ausstellenden Behörde, wo Sie eine Apostille für Ihre Urkunde erhalten. In den meisten Fällen ist das Amtsgericht eine mögliche Adresse.

Ein Übersetzer stellt keine Apostille aus; diese muss als Teil der Urkunde allerdings mit übersetzt werden.

Kann ein beeidigter Übersetzer eine Vollmacht beglaubigen?

Nein. Der gerichtlich bestellte Übersetzer fertigt eine sogenannte beglaubigte Übersetzung an. Der Übersetzer gibt damit zu Protokoll, dass Übersetzung und Original übereinstimmen.

Die Beglaubigung einer Vollmacht ist etwas ganz anderes: in vielen Fällen reicht es nicht aus, einfach einen Text zu unterschreiben, der den Inhalt der Vollmacht enthält, da nicht nachprüfbar ist, ob die Vollmacht authentisch ist. Die Beglaubigung durch den Notar stellt dies sicher, da der Notar sich von der Identität des Unterzeichnenden überzeugt. Die Beglaubigung einer Vollmacht ist also notwendig, damit diese nicht angezweifelt werden kann.

Auch bei einer Vollmacht, die in einer Fremdsprache abgefasst ist, kann der Notar ohne Kenntnis des Textes bestätigen, von wem diese unterzeichnet wurde. Die Beglaubigung liegt dann allerdings auf Deutsch vor und muss ggf. für die Verwendung im Ausland übersetzt werden.

Ich will eine Vollmacht für einen Verwandten/Bekannten im Ausland ausstellen. Was muss ich tun?
Wenn Sie eine Vollmacht für einen Bekannten im Ausland ausstellen wollen, müssen Sie
  • diese in der Sprache des Ziellandes oder auf Deutsch abfassen
  • die Vollmacht vom Notar beglaubigen lassen
  • und von der deutschen Beglaubigung sowie ggf. von dem deutschen Text der Vollmacht dann eine beglaubigte Übersetzung anfertigen lassen.
Welche Unterlagen muss ich übersetzen, um ...

Bei Fragen zu einer Heirat, wenden Sie sich an das Standesamt, Fragen zum Erwerb der Staatsangehörigkeit beantwortet die Einbürgerungsbehörde usw.

Wenn Sie ein Anliegen haben, bei dem Ihnen unklar ist, welche Behörde zuständig ist, wenden Sie sich an die entsprechende Auskunft. Dies ist in Hamburg der Behördenfinder - hier ist auch eine Telefonnummer angegeben, unter der Sie Hilfe erhalten.
Bei Anliegen, die das Ausland betreffen, wenden Sie sich an die konsularische Vertretung Ihres Landes oder an die Behörden vor Ort.

Bitte sehen Sie davon ab, mich hier um Rat zu fragen: als Übersetzer habe ich zwar häufig mit diesen Fragen zu tun, kann Ihnen aber keine verbindliche Auskunft erteilen. Insbesondere sollten Sie nicht aufgrund von Vermutungen teure Übersetzungen anfertigen lassen, die Sie möglicherweise nicht benötigen.

Wenn es sprachliche Probleme in diesem Zusammenhang gibt, helfe ich Ihnen natürlich gern weiter.